Am 17. Mai fand in Beilngries das Bühler Schnellschachopen mit einem Spielmodus von 20 Minuten je Spieler und Partie statt. Wie in der vergangenen Jahren wurde das Turnier in einer A- und einer B-Gruppe (<1200 DWZ) ausgetragen.

In dem 109 Teilnehmer starken Teilnehmerfeld (67 Gruppe A, 42 Gruppe B) war der SK Ingolstadt diesmal mit 6 Mitspielern vertreten: Martin, André, Roman, Ewald und Ralf traten in Gruppe A an. Karl-Heinz hielt in Gruppe B die Fahne hoch. Die Ergebnisse konnten sich durchaus sehen lassen: Am Ende gewann Turnierfavorit Vitaliy Promyshlyanskyy vom SC Noris-Tarrasch Nürnberg mit 6 Punkten. Auf den Plätzen 2-4 folgte mit  André, Roman und Ralf eine Ingolstädter Fraktion. Martin verpasste durch eine Niederlage in der vorletzten Runde die Preisränge knapp. Ewald, der nach einem Jahr Schachabstinenz wieder bei einem Turnier dabei war, spielte einige gute Partien - kam jedoch am Ende nicht über einen Platz im Mittelfeld hinaus.

In Gruppe B erspielte Karl-Heinz ebenfalls einen Mittelfeldplatz.

Die Ergebnisse aus Gruppe A:

1. Vitaliy Promyshlyanskyy Noris-Tarrasch Nürnberg 6,0  
2. André Wurzel SK Ingolstadt 5,5 33,5
3. Roman Etlender SK Ingolstadt 5,5 29,5
4. Ralf Seitner SK Ingolstadt 5,5 28,5
5. Siegfried Schmid SC 1947 Beilngries 5,5 27,0
6. Rainer Heimrath Noris-Tarrasch Nürnberg 5,0 34,5
7. Michael Braun SG Büchenbach/Roth 5,0 31,0
8. Martin Spieß SK Ingolstadt 5,0 31,0
40. Ewald Appel SK Ingolstadt 3,0 25,0

Page 3 of 3