Pokalmannschaft steht im Halbfinale

Im Kreismannschaftspokal hat der SK Ingolstadt das Viertelfinale gegen Ilmmünster 3-1 gewonnen. Mit unserer Stammtruppe Spieß, Sailer, Ebenhöch, Seitner hatten wir mit einem starken Gegner gerechnet, mussten aber rasch feststellen, dass unser Gegner ersatzgeschwächt war. Eine Mannschafts bestehend aus 4 Jungspielern machte uns das Leben trotzdem zeitweise schwer.

 

Als Ralf einen Bauern gewann begann die Partie deutlich zu seinen Gunsten zu kippen. Er war auch der Erste der einen vollen Punkt einsacken konnte. Wolfgang hatte einen vielversprechenden Franzosen mit reichlich Angriffspotential auf dem Brett. Aber irgendwie lief es nicht wie geplant und so musste er lange kämpfen ehe er mit einem Mehrbauern in einem Endspiel landete. Sein Gegner spielte weiter ungenau uns so sprang schließlich doch noch der volle Punkt raus. Martin gewann mit Weiß gegen die Caro-Kann Verteidigung. Bei geschlossenem Zentrum wurde zum Königsangriff geblasen in dessen Folge sein Gegner eine Figur opferte um den Angriff abzuwehren. Das daraus resultierende Endspiel war allerdings hoffnungslos für Schwarz. Daniel hatte leider nicht das nötige Glück und musste eine Niederlage einstecken.

Das Halbfinale findet am 5.3.2016 statt. Sobald die Auslosung stattgefunden hat werden wir die nächste Paarung veröffentlichen.